Trostlos

by Arkuum

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Release: 21. August 2015
    Playtime: 35min
    Limited: 150

      €2 EUR  or more

     

  • T-Shirt/Apparel

    Wonderful shirt in black.
    Fruit of the Loom
    M | L | XL | XXL
    ships out within 3 days

      €12 EUR or more 

     

  • T-Shirt/Apparel

    Beautiful girlie shirt in black.
    Fruit of the Loom
    S | M | L
    ships out within 3 days

      €12 EUR or more 

     

1.
05:18
2.
05:21
3.
06:04
4.
04:20
5.
6.
04:50
7.
05:07

about

Visit the offical shop: www.arkuum.de/shop

Live Video: www.youtube.com/watch?v=RqZIttS-688



Biography:

Arkuum creates a deep atmosphere and a unique sound pattern. The distinctive sound of a massive guitar riff causes a depressing sentiment and fascinate the hearer. The emotional deepness of the instrumental accompaniment provides a catchy way of expression, supported by oppressive screams.

The solo project Arkuum was founded on 2013 by David. Arkuum orientates itself to Atmospheric- / PostBlack Metal, thus it combines a lot of different stylistic influences like Blackgaze, Black Metal, Post Metal and Ambient. But it’s mainly about music as an art without frontiers, which makes the genre label simply a representation on the surface. The musical arrangement does not predefine itself, it rather tries to break limits to impart Arkuum it’s very own sound.

The first album “Trostlos” (Eng.: dreary, desolate, hopeless) was released independently at 21. August 2015. Denny, vocalist of the band “Zeugen der Leere”, provides the album “Trostlos” the final touch with his concise screams and a few clean passages.

In the spring of 2016 David was looking for some live musician to set up a live band, which will offer a incredible sound experience on stage. With the current album and a lot of new material from the upcoming album they enter the stage to create a unique and dramatic atmosphere, which will be an experience you must not miss.

credits

released August 21, 2015

tags

license

all rights reserved

about

Arkuum Germany

Atmospheric- / Post Black Metal from Germany

contact / help

Contact Arkuum

Streaming and
Download help

Track Name: Prolog
Instrumental
Track Name: Trübsinn
Langsam fall' ich in Tiefe,
sehn' mich zurück an den Tag, an den Tag,
als ich noch gedankenlos lebte.
Verbittert schau' ich auf das Leid,
ersehn' den wunderschönen Tag, den Tag,
an dem die Menschheit schwinden wird.

Ein totes Mauerwerk, geschlagen aus Leichen vergangener Tage.
Jeder neue Tränenreigen ziert uns're karge Welt.

Oh Mensch, was hältst du nur von dir, du bist kein Richter über das Leben.
Oh Mensch, was hältst du nur von dir, du bist genau wie ich, nur ein Fehler der Natur.
Oh Mensch, was hältst du bloß von dir, du bist der Parasit auf Erden.

Langsam fall' ich in Tiefe,
sehn' mich zurück an den Tag, an den Tag,
als ich noch gedankenlos lebte.
Verbittert schau' ich auf das Leid,
ersehn' den wunderschönen Tag, den Tag,
an dem die Menschheit schwinden wird.
Track Name: Ferne Welten
Meine Gedanken fliegen kreisende Bahnen,
mache mich auf an einen anderen Ort.
Konnte das Ende schon längst erahnen,
nun bleibe ich für immer fort.

Bin wieder eins mit meinen Ahnen,
hinterlasse eine Narbe in deiner Zeit.
Wo ich nun bin, werd' ich dir nie verraten,
einzig was bleibt, ist die Vergangenheit.

Meine Blicke ziehen mit den Wolken davon,
sie winken mir aus fernen Welten zu.
Meine Wolken, ich ziehe mit ihnen davon,
sie werden meine neue Heimat sein.

Meine Blicke, sie ziehen für immer davon!
Track Name: Interludum
Instrumental
Track Name: Abgrund der Einsamkeit
Einsam ziehe ich alleine durch die alten Straßen.
Meine Blicke schweifen entlang der fahlen Bauten.
Deine Stimme erklingt lebhaft in meinem Kopf.
Sie klingt wie schon längst verfallene, verloschene Phrasen.
Die Leere in mir zerfrisst mich!

Wohin ist die Zeit so schnell verschwunden,
von der du meintest, du hältst sie fest.
Zurückgelassen, gemeinsame Stunden.
Bin alleine, die Zeit entschwunden.

Wohin ist die Zeit so schnell verschwunden,
von der ich meinte, ich halte dich fest.
Zurückgelassen, mit klaffenden Wunden.
Bin alleine, die Zeit entschwunden.

Schweigsame Augenblicke im Angesicht des Alleinseins,
in denen ich mir wünschte, du wärst wieder nah bei mir.
Doch aus deinen toten Lippen, wird kein Wort mehr mich ergreifen.
Du verweilst nun weit fort von mir und ich weiß, du bist nicht mehr mein.

Du bist nicht mehr mein!
Du bist nicht mehr mein!
Du bist nicht mehr mein!
Nein, du bist nicht mehr mein!
Track Name: Morgengrau
Munter treib' ich mich sanft empor,
erfreu' mich am Sein dieser Stunde.
Lebhaft erscheint die Sonne im Morgengrau,
und dringt anmutig in mich ein.

Die Kraft des Lebens steigt in mir empor,
erfreue mich am Puls des Lebens.
Die Hoffnung versteckt sich in jedem Morgengrau,
und dringt abermals wieder nicht zum Mensche vor.

Doch was nützt uns all diese Schönheit, all die Schönheit der Natur.
Wenn der Mensch geprägt von tiefem Scheusal, weiter wandelt so wie bisher.
Wenn er so wandelt wie bisher.
Track Name: Epilog
Instrumental